Parkett verlegen: Schrauben oder Klebstoff?

Grundsätzlich gibt es neben dem Verschrauben und Verkleben von Parkett noch weitere Möglichkeiten der Verlegung. So ist die wohl am häufigsten angewendete Methode die schwimmende Verlegung von Parkettboden. Dabei sind drei Varianten möglich:

  • schwimmende Verlegung verleimte Nut
  • schwimmende Verlegung im Klicksystem (vor allem bei Fertigparkett)
  • schwimmende Verlegung mit Klammern (vor allem bei massivem Holzboden)

Neben diesen Varianten der schwimmenden Verlegung sind weitere Arten des Verlegens von Parkett wie das Nageln oder Verschrauben von Parkett und Holzdielenboden sowie das vollflächige Arbeiten mit Klebstoff gängig. Doch was ist besser beim Parkett verlegen: Schrauben oder Klebstoff? Diese Frage wollen wir in diesem Beitrag beantworten.

Parkett verlegen mit Schrauben

Das Parkett verlegen mit Schrauben ist die älteste und schadstoffärmste Methode des Verlegens von Holzböden. Das Parkett oder die Massivholzdielen werden hierbei auf Blindboden, lagerhölzern oder Holzwerkstoffplatten verschraubt, manchmal auch genagelt. Zumeist geschieht das verdeckt schräg in die Feder der Dielen. Das reduziert ein späteres Knarren der Massivholzdielen. Schrauben sind besser geeignet als Nägel, da sie später einfacher entfernt werden können. In der Regel arbeitet man beim Verschrauben von Parkett mit Schrauben von mindestens 50 Millimetern Länge und einer Bohrspitze, damit man die Löcher nicht noch vorbohren muss. Dafür führt der Fachhandel wie Parkett naturnah spezielle Dielenschrauben. 

Vorteile der Verlegung von Dielen mittels Schrauben

  • ökologisch 
  • elastisch, daher angenehmes Gehgefühl
  • wiederverwendbar

Gibt es beim Parkett verlegen mit Schrauben auch Nachteile?

  • höherer Zeitaufwand als bei allen anderen Methoden
  • benötigt geeignete Unterkonstruktion
  • ungeeignet auf Fußbodenheizung

Parkett verlegen mit Klebstoff

Das vollflächige Verkleben von Parkett hat sich seit den 1950er Jahren bei vielen Handwerkern und Heimwerkern zum Standard der Verlegung von Parkett, Laminat und Echtholzböden entwickelt. Warum? Weil es so einfach geht, und weil angeblich nur diese Art des Parkett Verlegens für Fußbodenheizung geeignet ist? Unsinn! Das Arbeiten mit Klebstoff auf dem Boden, und erst recht bei Massivholzböden und Echtholzparkett, widerspricht doch den Vorteilen, die man sich durch einen solchen Boden verspricht.

Vorteile und Nachteile der vollflächigen Verklebung von Parkett

Parkett naturnah ist nicht mehr naturnah, wenn der Holzboden mit fiesem Klebstoffvollflächig angeleimt wird. Gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe lassen den allergikerfreundlichen Holzboden, der für ein hervorragendes Raumklima sorgt, zu einem ungesunden Bodenbelag werden. 

Der verklebte Holzboden liegt bombenfest auf dem Untergrund auf. Manche sehen das als Vorteil beim Laufen über diesen Boden, Fakt ist aber, dass schwimmende und verschraubte Verlegung ein deutlich besseres und natürlicheres Gehen ermöglichen.

Auch die Effizienz der Fußbodenheizung bei der Parkettverklebung ist kein unangreifbarer Pluspunkt, denn auch bei schwimmender Verlegung sorgt die Fußbodenheizung effizient für angenehme Wärme. Nur das Verschrauben sammelt hier Minuspunkte, denn mit dieser traditionellen Methode ist eine Fußbodenheizung fast unmöglich.

Schlussendlich wiegt sich der Vorteil der besonders festen Verbindung des Holzes oder Parketts mit dem Untergrund für eine lange Lebensdauer des Fußbodens mit dem Nachteil, dass der Boden beim Entfernen komplett zerstört wird, unserer Meinung nach auf. Nachhaltiger und generationenüberlebend ist die schwimmende Verlegung oder das Verschrauben des Parkettbodens. 

Schrauben oder Klebstoff? Welche ist die bessere Wahl für die Parkettverlegung?

Hat man die Wahl zwischen Verschrauben oder Verkleben des Parkettbodens, dann raten wir in jedem Fall zum Parkett verlegen mittels Schrauben oder Nageln. Die Vorteile dieser Verlegeart überwiegen, wenn man Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Gesundheit als wichtige Kriterien für die Wahl eines Holzbodens heranzieht. Ist ein Verschrauben aufgrund der fehlenden Unterkonstruktion und der Unmöglichkeit eines nachträglichen Aufbaus dieser nicht möglich, empfehlen wir die schwimmende Verlegung mit ohne Leimen der Nut.

Brauchen Sie Hilfe bei der Wahl Ihres neuen Holzbodens oder kompetenten Rat bei der Entscheidung für die Verlegeart? Nehmen Sie Kontakt z uns auf. Wir von Parkett naturnah verkaufen nicht nur besten natürlichen Bodenbelag, sondern kümmern uns auch um alles drumherum!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Dielenfräskopfschraube 3,5 x 50, gelbverzinkt Dielenfräskopfschraube 3,5 x 50, gelbverzinkt
Inhalt 500 Stück (28,91 € *)
0,06 € * / Stück