Immer legen nie kleben

Im wesentlichen können alle Artikel, auf FBH, schwimmend verlegt werden. Dünn, dick, breit, schmal, massiv oder mehrschichtig. Einschränkend ist das Alter der Häuser. In neuen Häusern legen wir jeden Boden. Je mehr Isolation das Haus hat, desto geringer ist der Wärmeverlust. Je geringer der Wärmeverlust, desto geringer die Höhe der Wasservorlauftemperatur. Je geringer die Höhe der Wasservorlauftemperatur desto weniger ist die Luft ausgetrocknet. Weniger trockene Luft bedeutet weniger Austrocknung des Holzes (Holz passt sich immer der Luftfeuchte an). Bleibt die Luftfeuchte bei 50% wird das Holz nicht belastet. Das ist heute bei neuen Häusern mit starker Isolation in der Regel gegeben.

Ausrichtung der Gebäude zur Sonne, Isolation, Alter der Regeltechnik, Lüftungsverhalten und individueller Wärmebedarf, beeinflussen folgende Werte. Der folgende Vergleich ist ein Versuch einer Gegenüberstellung und nicht verbindlich.

Dauer der anfänglichen, spürbaren Erwärmung von Räumen (konservativ geschätzt):

  • Fliesen 8 Std.
  • Mosaikparkett geklebt 16 Std.
  • Mehrschichtparkett 15 mm geklebt 24 Std.
  • Mehrschichtparkett 15 mm schwimmend gelegt 30 Std.
  • Massive Dielen 16 mm schwimmend gelegt 30 Std.
  • Massive Dielen 20,5 mm schwimmend gelegt 38 Std.

 

Warum funktioniert die schwimmende Verlegung auf FBH?

Da die Möbelgewichte große Teile der Fläche auf den Boden drückt und hier ein vergleichbarer Wärmefluss wie bei vollflächigen Verklebung statt findet. Da ein Wärmestau, bei glatten Estrichen (+/-2mm auf 1500 mm Meßlänge) und unsere Wellpappe (flach gedrückt 0,7 mm) keine Wärmeflusssperre, sind.

Warum raten alle Parkettleger zum verkleben?

Das hat verschieden Gründe.

Geschichte, Prägung, Schulung - Nach dem 2 Weltkrieg kamen Estriche und Kleber auf. Vorher wurde in Unterkonstruktionen genagelt. Erst 1970 wurde Parkett legen ein Handwerk (Meisterpflicht bis 2003). Viele Gründer der heutigen Unternehmen haben Ihren prägenden Einfluss bis heute auf Ihren Nachwuchs. Unsere Großeltern und Eltern forderten einfachst zu pflegende Flächen. Fugenfrei und glatt. Der Nachwuchs wird immer noch auf diese Werte ausgerichtet. Die chemische Industrie betreibt ihren Lobbyunterricht in den Schulen.

Man lernt es also nicht anders kennen.

Einen befürwortenden Verband der Parkettunterlagenindustrie, zur schwimmenden Verlegung, gibt es bis heute nicht. Parkettunterlagen sind im wesentlichen für den Do it yourselfer auf dem Markt gebracht worden, um Fertigparkett zu verlegen.

Strategie

Diese wird durch die Innungen und deren Mitgliedern in geschlossener Form betrieben. Nicht vom Kleben abrücken bedeutet auch: Sichert Euch, vor der Konkurenz aus anderen Gewerben wie Maler, Tischler, Zimmerer, Raumausstatter und an.- sowie ungelernte ab. Diese Seiteneinsteiger legen in der mehrzahl lieber schwimmend, weil Ihnen die Kleber.- und Produktvielfalt zu undurchsichtig ist. Das ist in unseren europäischen Nachbarländern nicht so. In Holland und Skandinavien wird mehr schwimmend gelegt.

Andere Werte

Der harte feste Auftritt wird als vorteilhaft erachtet. Harte Flächen sind solider und wertiger. "Da weiß man was man hat". Es gibt also eine ganze Reihe von sehr unterschiedlichen Gründen. Mir selbst war das "Tot" machen der Holzeigenschaften (flächig kleben) von Anfang an suspekt. Zu meinen Anfängen der Grundausbildung als Tischler war mir schon klar das für mich die Ver,- und Bearbeitung von Holzwerkstoffen, nicht meinen ökologischen Werten entspricht. Handwerklich habe ich mich immer bei massiven Holz zu Hause gefühlt.

So ist parkett naturnah als einziges Parkettgeschäft entstanden, was grundsätzlich nicht flächig verklebt.

Unsere Werte und Inhalte werden von Menschen geschätzt die sich nicht mit den festen Auftritt und Verkleben anfreunden können.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.